IG Homöopathie Nutztiere


ÜBER UNS

Vision 2064 (siehe Altdorfer Retraite 2014: wo sind wir in 50 Jahren)

Die Autoren des Handbuches zur homöopathischen Stallapotheke haben nach der Herausgabe des Handbuches 2007 weitere Projekte an die Hand genommen. Seit 2014 treffen sie die an der Nutztierhomöopathie interessierten Kolleginnen und Kollegen im Juni in Altdorf im Kulturkloster (ehemals Franziskanerkloster) zur jährlichen Retraite. An der 1. Altdorfer Retraite 2014 wurde die nachfolgende Vision mit einem Ausblick von 50 Jahren erarbeitet. 

Zur Gesunderhaltung von Tieren und Menschen arbeiten die medizinischen Fachpersonen aller Fachbereiche kreativ zusammen.

2016 wurde die „IG Homöopathie Nutztiere“ als Verein gegründet (Zweckartikel siehe unten), um die aufgegleisten Teilprojekte besser fördern zu können. Der Verein steht interessierten Kolleginnen und Kollegen offen.

  • Teilprojekt "Kurse an Tierhalter"
  • Teilprojekt "Kurse an Tierärzte"
  • Teilprojekt "Nachwuchsförderung"
  • Teilprojekt "Neues Buch"

Porträt Vorstand

--> Porträt

 

Statuten

Art. 2

Der Zweck des Vereins:

  • Förderung der Nutztierhomöopathie in Zusammenarbeit mit der camvet.ch
  • Förderung der Weiter- und Fortbildung auf dem Gebiet der Nutztierhomöopahtie
  • Erarbeitung von Ausbildungshilfen betreffend Nutztierhomöopathie
  • Pflege des Kontakts mit verwandten Organisationen

--> zu den Statuten